Willkommen auf dem

Straussen

Hof

Hiereth

 

Straussen

100% Regional

Erlebniswelt

Bei uns gibt es Führungen, Aktionen und vieles mehr!

Hofladen

In unserem Hofladen  gibt es Produkte rund um den Strauss

Regionalität

Wir setzten auf Qualität und Regionalität

Wir sind Robert und Bettina Hiereth und gemeinsam gründeten wir 2005 den Straussenhof.

Unser Straußenhof liegt ca. 15 km nördlich von Freising am Rande des Hopfenlandes Au/ Hallertau. Nach dem der landwirtschaftliche Hof der bereits 1993 still gelegt war und 2003 an uns übergeben wurde entschlossen wir uns 2005 einen Straußenhof zu gründen. Schwerpunkte unser Überlegung waren vor allem eine artgerechte Haltung sowie Direkt Vermarktung auf unseren Hof. Nachdem wir in 100% Eigenleistung zwei Ställe gebaut haben und im vorhandenen Gebäude einen Hofladen eingerichtet haben, zogen bei uns im September 2006 die ersten 10 Küken ein. Im Dezember 2006 holten wir dann die ersten Zuchttiere ( einen Hahn und drei Hennen).

Im Jahr 2014 haben wir unseren Betrieb umgestellt und unsere fleißigen 29 Straußenhennen und 3 Hähne produzieren Straußen Eier. Somit sind wir seit dem ein reiner Legebetrieb im Nebenerwerb. Gerade bei Eiweißunverträglichkeit sind Straußen Eier die Nr.1

Sprechen Sie uns einfach darauf an oder rufen Sie uns an.

Kontakt

Telefon

0160 96228081

Email

Öffnungszeiten Selbstbedienungsladen

Addresse

Badendorf 3a, 85395 Wolfersdorf

Aktuelles

Was gibt es Neues?

Wir informieren Euch regelmäßig über Neues. Bleibt auf dem Laufenden und besucht regelmäßig unsere Homepage, unsere Kanäle auf den sozialen Medien oder abonniert unseren Newsletter um Nichts zu verpassen.

März 2024: Wir bemalen das größte Ei der Welt

Hallo liebe Kinder,liebe Eltern 

Hurra endlich sehen wir uns wieder

Wir der Straußenhof Familie Hiereth, in Badendorf Gemeinde Wolfersdorf

möchten auch heuer wieder mit Dir das größte Ei der Welt bemalen.

Wo:

Straußenhof Familie Hiereth

Badendorf 3a

85395 Wolfersdorf

Wann:

Sonntag 10.03.2024 – 14.30 Uhr bis 16.00 Uhr

Samstag 16.03.2024 – 14.30 Uhr bis 16.00 Uhr

Sonntag 17.03.2024 – 14.30 Uhr bis 16.00 Uhr

Samstag 23.03.2024 – 14.30 Uhr bis 16.00 Uhr

Sonntag 24.03.2024 – 14.30 Uhr bis 16.00 Uhr

Karfreitag 29.03.2024 – 14.30 Uhr bis 16.00 Uhr

Ablauf:

Wir treffen uns, auf dem Straußenhof in Badendorf, danach werden wir zusammen zu den Straußengehegen gehen und ich werde Euch etwas über den größten Vogel der Welt erzählen .

Anschließend bekommt jedes Kind ein riesen großes Straußen-Ei und wir werden es zusammen mit Acrylfarben bemalen.

Bitte denkt daran einen Malerkittel , altes T-Shirt oder altes Hemd mitzunehmen ebenso bitte feste wasserdichte Schuhe oder Gummistiefel

Kosten:

27,00 EUR pro Kind das ein Ei anmalt

Begleitpersonen zahlen nichts

 

Getränke, Obstkorb, Kaffee und kleines Gebäck gibt es für alle .

Auch schütten wir wieder für die Kinder einen großen Sandhaufen zum spielen auf…

Ich freue mich auf Euch

Anmeldung:

Straußenhof Familie Hiereth

Bettina Hiereth

schreib mir bitte  eine E-Mail unter info@straussenhof-hiereth.de

mit Angabe des Namen/s der Kinder die malen und die Anzahl der Begleitpersonen

ganz wichtig bitte eine Telefonnummer angeben unter der ich Euch im Notfall erreichen kann.

 

21.02.2024: Ladies Night XXL

Wir fangen an, am 21.02.2024  von 18.00 – 20.00 Uhr  auf dem Straußenhof Familie Hiereth

Kosten 28,00 EURO pro Teilnehmer

Ladies Night: XXL Straussen Oster Eier bemalen auf dem Straussenhof

Bei den Familientouren auf der Straußenfarm sind es die Kinder, die ein Riesen-Osterei bemalen dürfen. Doch heute gibt es einen kreativen Abend für Frauen, Mamis und Großmütter! Sie erfahren vom größten Vogel der Erde, besichtigen den Hofladen und bemalen dann ein Straußenei mit Acryl. Jetzt kann Ostern kommen!

In der Kursgebühr sind die Materialkosten sowie Getränke und Snacks enthalten.

Bitte meldet Euch jetzt bei uns an, am besten per E-Mail unter der info@straussenhof-hiereth.de

Anmeldeschluss ist der 18.02.2024

Ich würde mich sehr freuen wenn sich ganz viele anmelden… natürlich dürfen auch gerne Männer, Opis und Onkels kommen.

Die Erlebniswelt

Führungen

Unsere Tiere kann man 365 Tage im Jahr besuchen.

Eine Voranmeldung ist nicht notwendig.

Führungen biete ich ab 5 Erwachsen an

Preis pro Teilnehmer 5,00 €

Kinder sind frei

Eine Voranmeldung ist telefonisch unter der 0160/ 96 22 80 81 oder per E-Mail an die info@straussenhof-hiereth.de notwendig.

Hier kann man Strauße ganz nah erleben und alles über die Aufzucht, Haltung und Vermarktung dieser imposanten Tiere erfahren.

 Im Anschluss besuchen wir unseren Hofladen wo Sie die Möglichkeit haben einzukaufen.

Im Hofladen gibt es: Straußenfleisch, Salami, Hausmacherleberwurst, Eierlikör, Nudeln, Speise- und Dekoeier, , Eierlampen, Bruchschalen, Staubwedel u.v.m

Bei großen Gruppen oder Vereinen ist es auch möglich dass Sie in unserm Veranstaltungsraum Kaffee und Kuchen oder eine Brotzeit erhalten. Bitte sprechen Sie mich bei Interesse einfach an . Auch hier ist eine Terminvereinbarung notwendig.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und bieten Ihnen ein unvergessliches Erlebnis und Sie erfahren so einiges von dem größten Vogel der Welt.

Produkte 

Unser Hofladen

Unser Hofladen führen wir zahlreiche Straußenartikel und regionale  Produkte

  • Straußenfleisch & Straußenwurst
  • Straußeneiernudeln
  • Straußenfett auf Anfrage
  • Straußeneierlikör
  • Straußeneier voll oder leer
  • Straußeneierlampen
  • Staubwedel in verschieden Größen und Formen
  • Schlupfschalen
  • Windlichter aus einem Straußen Ei u.v.m
  • Sowie Regionale Lebensmittel

Strausseneier

Volle Sraußeneier von April bis Spätsommer je 25,00 €/ Stck.

Alles über das größte Ei der Welt

Straußeneier sind die Eier des Straußes, eines ursprünglich in Afrika beheimateten, heute aber auch in anderen Teilen der Welt gezüchteten Laufvogels. Der Afrikanische Strauß (Struthio camelus) ist der größte lebende Vogel der Welt.

Die Straußenhennen legen nicht ganzjährig Eier wie normale Haushühner, sondern beginnen mit der Eiproduktion erst, wenn das Wetter warm genug ist. Frische Straußeneier gibt es also nur von etwa Mitte April bis hinein in den Spätsommer. Straußeneier sind um ein Vielfaches größer als gewöhnliche Hühnereier. Ein Straußenei erreicht ein Gewicht von 1,2 – 1,9 kg, was etwa dem Gewicht von 20 bis 25 Hühnereiern entspricht. Die Eimasse in einem Straußenei beträgt etwa 1,2 – 1,3 l.

Straußeneier lassen sich ebenso verarbeiten wie Hühnereier d.h. man kann sie kochen, braten, pochieren und andere Eierspeisen zubereiten. Rührei aus einem einzigen Straußenei ergibt etwa 4-6 Portionen. Auch geschmacklich ähnelt das Straußenei dem Hühnerei.
Straußeneier verfügen über eine äußerst dicke Schale. 

Straußeneier lassen sich auch mit einer Bohrmaschine anbohren und dann mit Hilfe einer Luftpumpe oder einer leeren Spritzflasche ausblasen.

So erhält man die leere Schale des Straußeneis, die man dann wie ein riesiges Osterei bemalen und dekorieren kann.

Fleisch

46,90 €/KG

44,90 €/KG

auch für Braten geeignet

42,90 €/KG

Wurst

mild oder pikant (ca. 185g)

12,00 €/Stück

luftgetrocknet „Sizilianer Art“ (ca. 145g)

10 €/Stück

„polnische Art“ (ca 290g – 1 Paar)

10 €/Paar

„Hausmacher Art“ (ca. 200g)

6,90 €

Der Vogelstrauss

Was gibt es über den Vogelstrauss zu wissen?

Der Strauß ist der größte Vogel der Welt, kann aber aufgrund der Rückbildung seiner Flügel nicht fliegen. Zum Ausgleich besitzt der Strauß sehr kräftige Beine, mit denen er hohe Geschwindigkeiten erreichen kann.

Man unterscheidet drei Rassen: Blauhalsstrauße, Rothalsstrauße und Schwarzhalsstrauße.

Der Rothalsstrauß kann bis zu 3m groß werden. Er ist der größte in seiner Art. Die Hähne haben vor allem in der Paarungszeit einen stark rötlichen Hals und rote Beine. Diese Rasse wird nur sehr selten gezüchtet, weil sie sehr aggressiv und nicht sehr produktiv ist.

Der Strauß ist der größte Vogel der Welt, kann aber aufgrund der Rückbildung seiner Flügel nicht fliegen. Zum Ausgleich besitzt der Strauß sehr kräftige Beine, mit denen er hohe Geschwindigkeiten erreichen kann.

Man unterscheidet drei Rassen: Blauhalsstrauße, Rothalsstrauße und Schwarzhalsstrauße.

Der Rothalsstrauß kann bis zu 3m groß werden. Er ist der größte in seiner Art. Die Hähne haben vor allem in der Paarungszeit einen stark rötlichen Hals und rote Beine. Diese Rasse wird nur sehr selten gezüchtet, weil sie sehr aggressiv und nicht sehr produktiv ist.

Alle Straußenhähne haben in der Paarungszeit rote Beine und einen roten Schnabel. Die Hähne haben ein schwarzes Federkleid mit weißen Flügelschwungfedern. Straußenhähne können sehr aggressiv werden. Ihre Tritte können durchaus tödlich sein, wenn sie einen Menschen treffen. Hähne können bis zu 150 kg schwer werden.

Die Hennen hingegen sind ziemlich friedlich. Sie sind stets grau gefiedert. Sie erreichen meist ein Gewicht von ca. 100-120 kg.

Strauße können ein Alter von ca. 80 Jahren erreichen. Sie sind auch wesentlich schneller als alle anderen einheimischen Tiere bei uns. In der Brutsaison sollte man ihnen auf keinen Fall zu nahe kommen, es gab in anderen Ländern schon mehrere Todesfälle beim Versuch sich ein begehrtes Straußenei zu stibitzen.

Die Straußenhennen können in der Legesaison ca. 30-50 Eier legen. Die Eier haben ein Gewicht von ca. 1,2 – 2 kg. Sie werden täglich eingesammelt.

Bei uns lassen sich Strauße mit dem nötigen „Know How“ gut halten. Sie kommen bestens mit den klimatischen Bedingungen zu recht. Selbst im Winter bei über -25°C sind keine Verhaltensänderungen festzustellen. Sie toben sich im Schnee genauso gern aus wie im Sommer auf einer grünen Weide. Selbst in Ihrer Heimat in Südafrika werden am Tag Temperaturen von über 50°C gemessen. In der Nacht hingegen können die Temperaturen fast bis an die Nullgrad-Grenze fallen. Diese großen Temperaturschwankungen können die Tiere gut verkraften.

Im Sommer fressen die Tiere fast nur frisches Gras. Zusätzliche bekommen Sie eine Mischung aus verschiedenen Getreide Sorten .

Bleibt in Verbindung

Wir sind über Email und Telefon erreichbar. Besucht uns auch auf unseren Social Media Kanälen.

3 + 10 =

Addresse

Badendorf 3a, 85395 Wolfersdorf

Telefon

0160 96228081

Öffnungszeiten Selbstbedienungsladen